Mega-Contest: PowerMac oder PowerBook?


Es treten an...

Powerbook G3/900 "Pismo" *
Powerbook G4/1000 Titanium
Power Mac G4/1000
Power Mac G4/1250
* aufgerüstet mit Powerlogix Varispeed G3/900


Dieser Test ist sicherlich interessant für Personen, die sich mindestens eine der folgenden Fragen stellen:

1) Soll ich mein altes Powerbook G3 aufrüsten oder lieber gleich ein neues Powerbook kaufen?

2) Wie verhält sich die Leistung eines mobilen Macs im Vergleich zu einem Desktop-Mac?

3) Lohnt der Aufpreis für den Power Mac G4/1250 oder ist der Power Mac G4/1000 das bessere Angebot?




A) Xbench 1.0

Gesamtergebnisse:

PB G3/900
51,72
PB G4/1000
89,10
PM G4/1000
101,32
PM G4/1250
121,25


Ergebnisse im Detail:

Powerbook G3/900 "Pismo" Powerbook G4/1000 Titanium
Power Mac G4/1000 Power Mac G4/1250


B) Cinebench 2003

PB G3/900
PB G4/1000**
PM G4/1000
PM G4/1250
OS X:
CPU-Benchmark
77 CB-CPU
94 CB-CPU
93 CB-CPU
115 CB-CPU
C4D Shading
83 CB-GFX
115 CB-GFX
114 CB-GFX
142 CB-GFX
OpenGL SW-L
- *
301 CB-GFX
316 CB-GFX
367 CB-GFX
OpenGL HW-L
- *
408 CB-GFX
165 CB-GFX
514 CB-GFX
OpenGL Speedup
- *
3.54x
2.77x
3,62x
OS 9:
CPU-Benchmark
89 CB-CPU
92 CB-CPU
-***
113 CB-CPU
C4D Shading
100 CB-GFX
119 CB-GFX
-***
142 CB-GFX
OpenGL SW-L
59 CB-GFX
328 CB-GFX
-***
- *
OpenGL HW-L
43 CB-GFX
337 CB-GFX
-***
- *
OpenGL Speedup
0.59x
2.84x
-***
- *

* Dieser Test konnte nicht ausgeführt werden.
** Es gab bei den OS 9 - Tests zum Teil erhebliche Darstellungsfehler beim PB Titanium
*** Der Power Mac G4/1000 unterstützt nur noch OS X, daher entfallen diese Tests


Wie sehen die Antworten auf die einleitenden potentiellen Fragen aus?


1) Soll ich mein altes Powerbook G3 aufrüsten oder lieber gleich ein neues Powerbook kaufen?
Wer sein "Pismo" liebt - so wie ich -, der soll es ruhig behalten und aufrüsten, denn der von Powerlogix angebotene G3/900-Prozessor ist mit der variablen Taktrate (300-900Mhz) gerade unterwegs ein echtes Sahnestück und überraschend stark. Wer aber viel mit Grafik arbeitet, v.a. 3D-Anwendungen, Spielen usw., der kommt an einer Neuanschaffung wohl nicht vorbei, da die Grafikkarte bei Powerbooks nicht austauschbar ist, und die veraltete 8MB ATI-Karte im G3/900 mittlerweile überall ihre Grenzen findet. Auch beim Festplattenzugriff sieht das ältere Powerbook wenig Land (+96% für das Titanium). Deutliche Schwächen zeigt das PB G4 Titanium allerdings beim Combodrive. Es bleibt zu prüfen, ob das ein Einzelfall ist oder sich bei anderen Modellen ebenfalls so darstellt.

2) Wie verhält sich die Leistung eines mobilen Macs im Vergleich zu einem Desktop-Mac?

Der direkte Vergleich zwischen Powerbook G4/1000 und Power Mac G4/1000 zeigt das Powerbook in manchen Disziplinen dem ehemaligen LowEnd-Power Mac sogar überlegen. Dies ist v.a. auf die verbaute Grafikkarte zurückzuführen (Power Mac G4/1000: GeForce 4MX, Powerbook G4/1000: ATI Radeon 9000 Mobility). Beim Laufwerkszugriff (Festplatte, optisches Laufwerk) ist der Desktop aber deutlich schneller (vgl. Xbench Disktest: +48%). Nicht zu vernachlässigen ist natürlich auch der Preisunterschied zwischen beiden Rechnern und die Tatsache, daß es sich beim Powerbook um das Topmodell handelt, beim Power Mac aber nur um den Einsteiger. Apple verbaut traditionell in Topmodellen zum Teil deutlich bessere Hardware als in den LowEnd-Modellen. Dies scheint auch hier zuzutreffen.

3 ) Lohnt der Aufpreis für den Power Mac G4/1250 oder ist der G4/1000 das bessere Angebot?

Der auf den ersten Blick zu erwartende theoretische Leistungszuwachs von 25% stellt sich beim Xbench-Test nicht ganz ein. Im Real-World-Test mit Cinebench tritt aber dann tatsächlich der erwartete Leistungszuwachs ein. Deutlich überlegen erscheint die im 1250er verbaute ATI Radeon 9000 der GeForce 4MX des 1000ers. Beim Hardware-Lightning zeigt der größere Rechner dem kleinen nämlich so richtig, wo der Hammer hängt.
Das bessere Motherboard (167Mhz statt 133Mhz), eine bessere Speicherarchitektur (PC2700 statt PC2100) und eine offenbar deutlich schnellere Festplatte sorgen dafür, daß er Aufpreis auf den 1000er klar gerechtfertigt ist, wenn auch im größeren Rechner kein Firewire800 verbaut ist. Manchen wird die Tatsache, daß der 1250er dafür noch in OS 9 bootet, diesen Wermutstropfen aber wieder erträglich machen.


Alle Angaben ohne Gewähr!